Gesellschaft Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte

Beim Kauf von Medikamenten im Internet ist Vorsicht geboten!

Diverse Tierarzneimittel bieten viele Online-Händler aktiv zum Verkauf an. Die meisten Medikamente sind jedoch in der Schweiz verboten und unter Umständen gefährdet man damit die Gesundheit seiner Haustiere. Nicht zuletzt ist der Kauf solcher Präparate strafbar.

Wir empfehlen:

Viele der im Internet angebotenen Medikamente für Haustiere sind gefälscht, qualitativ schlecht oder wirkungslos. Auch wenn die Medikamente qualitativ in Ordnung sind können Medikamente bei unsachgemässer Anwendung zu Nebenwirkungen führen. Bestimmte Medikamente für Tiere müssen zudem im Rahmen eines Konzepts angewendet werden, damit das entsprechende Tier korrekt behandelt und versorgt werden kann. Dies trifft zum Beispiel für Medikamente zu welche der Parasitenkontrolle dienen und oft im Internet angeboten werden.

Auf Nummer sicher gehen:

Die Gesellschaft der Schweizer Tierärztinnen und Tierärzte (GST) empfiehlt aus den genannten Gründen Medikamente beim Tierarzt oder der Tierärztin zu beziehen inkl. einem aufklärenden Beratungsgespräch zur Gesundheit ihres Lieblings. Denn bei unsachgemässer Anwendung kann dies zu Nebenwirkungen beim Tier führen und dies gilt es zu vermeiden für das Wohl der Tiere.

Und noch dies:

Der Versandhandel von Tierarzneimittel ist für die meisten Medikamente verboten, dies beinhaltet auch Wurmtabletten, Zeckenschutzmittel etc.

Wir beraten Sie gerne. Wir freuen uns über Ihre Kontaktaufnahme per E-Mail oder Telefon oder für eine persönliche Beratung gerne über eine Terminvereinbarung direkt hier.

 

 

 

 

Martin Hejl & Team
Ihre „persönliche“ Kleintierpraxis in Frauenfeld

Wir haben Zeit für Sie!

inhalation-1944929_1920
medications-257336_1920
mouth-guard-4928971_1920
inhalation-1944875_1920